Im Jahr 2004 hat Prof. Dr. Franz Dotter von der Uni Klagenfurt dem VÖGS den
Auftrag gegeben, eine Umfrage mit gehörlosen und schwerhörigen Studierenden
durchzuführen, um festzustellen wieviele gehörlose und schwerhörige
Studierende derzeit in Österreich inskribiert sind. Die Umfrage wurde vom 16. September
2004 bis 31. Jänner 2005 durchgeführt und im Anschluss daran von Bernhard
Kurzmann ausgewertet.

Die Umfrage erfolgte online über die Homepage des VÖGS (www.voegs.at) und
durch das Ausfüllen von Fragebögen. Um die Leute für die Teilnahme an der
Umfrage zu motivieren, wurde in den Newslettern des VÖGS und des ÖGLB, als
auch auf deren Homepages darüber berichtet. Außerdem wurden Vorträge des
Vereins und die Wirkung der Mundpropaganda für den Aufruf, sich zu
beteiligen, genutzt.

Der VÖGS geht davon aus, dass es noch gehörlose und schwerhörige
Studierende an vielen österreichischen Hochschulen (Universitäten,
Akademien, Fachhochschule)gibt, die sich nicht an der Umfrage beteiligt
haben und daher in der resultierenden Statistik nicht erfasst werden
konnten.

Hier die Ergebnisse der Umfrage zum Thema „Matura“ (48 Antworten) und zur
Umfrage bezüglich „Studium“ (40 Antworten):

Studienrichtung.pdf
Maturanten-Liste.pdf

Stand 31. Jänner 2005

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.